EXCLUSIVE

EXCLUSIVE COLLECTION | PRODUCED ON REQUEST ONLY

Von Moos Pens werden weltweit von Kunden aus Europa, aus den USA, aus Asien, aus dem Nahen Osten oder aus Zentralasien individuell gekauft. Die Käufer treten stets in direkten Kontakt mit André von Moos, dem Hersteller der Schreibgeräte. Vielfach schreibt der interessierte, potenzielle Kunde ein Mail auf info@vonmoospens.ch oder direkt auf vonmoos@andrevonmoos.com. André von Moos tritt in persönlichen Kontakt mit dem interessierten Kunden; es findet ein Gespräch an einem beliebigen Ort in der Welt mit dem Kunden statt: in NY, London, Dubai oder einfach per Skype. Die persönlichen Wünsche des Kunden werden über Renderings erfasst. Die Auslieferung erfolgt je nach Wunsch des Kunden persönlich.


André von Moos begann 2005 mit der Herstellung von Schreibinstrumenten. Anlass dazu bot der Gedanke, Reststücke aus seiner kleinen Fabrik zur Herstellung von Teakparkett in Costa Rica wiederzuverwenden anstatt diese zu verbrennen. Die ersten Schreibgeräte wurden von lokalen Kunsthandwerkern in Grecia hergestellt. Getrieben durch die Farbe, die Form und die Struktur des Teakholzes, stellte er weitere Füller aus edlen Harthölzern her, welche in den nachhaltig bewirtschafteten Pflanzungen seiner Familienfincas wachsen; dazu zählen unter anderen Spezies Bocote, Cocobolo, Rosenholz, Grenadill. Im 2007 beauftragte André von Moos, Claudia Astore, einer Designerin mit italienischen Wurzeln, das Design für die Herstellung eines einzigartigen Schreibinstrumentes zu entwerfen. Der Anspruch war, die einzigartige Form, Farbe und Struktur des Schaftes aus Edelholz durch eine einzigartige Formgebung zu unterstreichen. So entstand die Form des «Flaggschiff-Gerätes » Sofia Lauren. Das Schreibinstrument Sofia Lauren lässt Analogien zur Vollkommenheit, Schönheit und Harmonie entstehen. Nur die edelsten und wertvollsten Materialien sind zur Herstellung dieses Schreibgerätes gut genug, kompromisslos ist auch die Wahl des Partners in Bezug auf die weltweit beste Technologie und die Qualität der Feder. Im Jahr 2009, nach zweijähriger Entwicklungszeit kam der erste Sofia Lauren Füller auf den Markt. Im Jahr 2012 folgte das Schreibgerät Magna Charta. Magna Charta soll den edlen Charakter des Gentleman zum Ausdruck bringen: stark, frei, unabhängig, gradlinig und hart. Im 2015 folgte das Schreibgerät Philemon. Das Schreibgerät Philemon will verspielt sein und die Leichtigkeit des «savoir vivre» einer Dame versinnbildlichen.